Warum Sie jetzt den Essenszuschuss für Mitarbeiter erhöhen sollten

Lesezeit: 2 Minuten

Die Steuerfreibeträge für Essenszuschüsse in Österreich wurden mit 01. Juli 2020 deutlich erhöht. Gutscheine für Restaurantbesuche sind bis zu € 8,00,- und Gutscheine für Lebensmitteleinkäufe bis zu € 2,00,- pro Mitarbeiter und Arbeitstag abgabenfrei. Für Unternehmen stellt sich nun die Frage, ob sie die Beträge der steuerfreien Mitarbeiter Gutscheine erhöhen sollen. Einerseits bedeutet eine Erhöhung natürlich höhere Kosten für die Organisation. Andererseits ergeben sich attraktive Vorteile aus einer solchen Investition, von der alle Beteiligten langfristig profitieren. Die Lebensmittel Pass Card und Restaurant Pass Card sind sehr beliebte Benefits in Österreich, da sie für Dienstgeber und Dienstnehmer steuerliche und unternehmerische Vorteile haben.

Folgende 5 Top Gründe sprechen dafür, den Essenszuschuss für Ihre Mitarbeiter zu erhöhen.

1. Attraktive Steuerfreibeträge
Die erhöhten Steuerfreibeträge des Essenszuschuss sind für beide Seiten interessant:

  • für Unternehmen:
    Als Arbeitgeber können Sie die Kosten in den Soll rechnen und dadurch die Körperschaftsteuer sowie die Einkommenssteuer reduzieren. Außerdem sind die Beträge bis zum Maximalbetrag abgabenfrei, d.h. die Lohnnebenkosten und Sozialversicherungsbeiträge pro Dienstnehmer und Essenszuschuss entfallen

  • für Mitarbeiter:
    Die Arbeitnehmer erhalten den vollen Betrag des steuerfreien Benefits in Gutscheinform, d.h. Lohnsteuer sowie Sozialversicherung entfallen und das Jahresbruttogehalt erhöht sich nicht.

Durch die Erhöhung des Essenszuschusses bis max. € 8,00 für Restaurantbesuche und max. € 2,00 für Lebensmitteleinkäufe steht den Mitarbeitern täglich ein höherer abgabenfreier Betrag zur Verfügung, während der Arbeitgeber von höherer Abschreibung durch höhere Sollbeträge profitieren kann. Rechenbeispiele zeigen, dass sich für Unternehmen jeder Größe interessante Steuervorteile ergeben. Unsere erfahrenen Kundenbetreuer beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um die Erhöhung des Essenszuschuss und die daraus resultierenden Vorteile für Sie und Ihre Mitarbeiter.


2. Höheres Mitarbeiterengagement
In guten wie in schlechten Zeiten. Dieses Motto gilt nicht nur für private Beziehungen, sondern auch im beruflichen Umfeld. Denn im Aufschwung führen engagierte Mitarbeiter Ihr Unternehmen noch schneller und effizienter zum Erfolg, während sie in Krisenzeiten loyal die Stellung halten, um gemeinsam die nächste Hürde zu nehmen. Die Erhöhung des Essenszuschuss zeigt Ihrer Belegschaft, dass Sie sie wertschätzen und ihr Engagement wahrnehmen sowie belohnen. Was auch immer die Zukunft bringt, dürfen Sie sich in vielen Fällen auf motivierte und belastbare Angestellte freuen. Vielerorts können auch Arbeitende einen Motivationsschub im Home Office gut gebrauchen, denn enge Räumlichkeiten, Existenzängste oder Isolation machen die tägliche Heimarbeit mitunter schwerer ertragbar. Spürt ein Mitarbeiter selbst in schwierigen Zeiten, dass sein Einsatz honoriert wird, schaffen Sie optimale Voraussetzung für eine langfristige Bindung und Arbeitgeberattraktivität.

3. Benefit im Home Office
Wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihren Angestellten im Home Office gebührend für deren Einsatz danken, dann ist die Erhöhung des Essenszuschusses mit Sicherheit ein willkommenes Dankeschön. Es zeugt von Empathie und wertschätzender Unternehmenskultur, wenn Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Belegschaft konkret eingehen und dem einzelnen etwas Gutes tun. Denn die gesunde Mittagspause ist nach wie vor immens wichtig, wie zahlreiche Studien (darunter die Studie von Marketagent und Sodexo) zeigen. Ebenso der Austausch mit Kollegen und eine ausgewogene Balance zwischen privatem und beruflichen Leben. Mit der Restaurant Pass Card können sich Ihre Mitarbeiter ein gesundes Mittagessen in nahe gelegenen Gaststätten leisten und sich dort mit Kollegen oder Freunden treffen. Oder sie kochen sich dank der Lebensmittel Pass Card leckere Mahlzeiten, bei denen sie abschalten und neue Energie tanken können. Besonders im Home Office ist eine ausgewogene Work-Life-Balance eine kleine Herausforderung, bei der Sie als Dienstgeber unterstützend und zielgerichtet mitwirken können.

4. Stütze für lokale Wirtschaft
Die Stadt Wien hat es mit den Wiener Gastro-Gutscheinen für alle Wienerinnen und Wiener im Wert von € 25,00 bzw. € 50,00 Euro vorgemacht. Diese Maßnahme sollte eine Hilfe beim Neustart von Kaffeehäusern, Beisln und Restaurants von Juni bis September darstellen. Auch das beschlossene Wirtshauspaket, ein Maßnahmenbündel mit einer Gesamthöhe von € 500 Mio. soll die heimische Gastronomie unterstützen. Das Paket beinhaltet u.a. eine Senkung der Steuer auf nicht alkoholische Getränke, eine Erhöhung der Mobilitätspauschale von 2% auf 6% und die Anhebung der Höchstgrenzen für steuerfreie Restaurantzuschüsse von € 4,40 auf € 8,00 und für Lebensmittelzuschüsse von € 1,10 auf € 2,- pro Mitarbeiter und Arbsitstag. Unternehmen, die diese Maßnahmen mittragen und die Essenszuschüsse für ihre Mitarbeiter jetzt erhöhen, stützen damit die lokale Gastronomie sowie lokale Anbieter. Denn die Beträge auf der Lebensmittel Pass Card und Restaurant Pass Card können auch gesammelt werden, sodass beispielsweise der wöchentliche Einkauf beim lokalen Greisler damit bezahlt wird.

Unser Tipp: Möchten Sie einen neuen Akzeptanzpartner vorschlagen, der die Sodexo Karten akzeptiert? Sprechen Sie uns einfach an und wir setzen uns mit dem entsprechenden Händler oder Restaurant in Kontakt.

5. Größtes Akzeptanzpartnernetz
Mit mehr als 26.000 Sodexo Einlösestellen nutzen Ihre Mitarbeiter österreichweit das größte Akzeptanzpartnernetz. Sei es das beste Restaurant fürs Mittagessen oder der schnelle Lebensmitteleinkauf für die gesunde Mittagspause: Ihre Belegschaft hat eine Vielzahl an Wahlmöglichkeiten direkt bei sich ums Eck. Mit € 8,00 für den täglichen Restaurantbesuch bzw. € 2,00 für Lebensmittel ernährt sich jeder Mitarbeiter individuell nach seinen Wünschen. Eine zusätzliche Flexibilität entsteht dadurch, dass die täglichen Beträge nicht einzeln ausgegeben werden müssen, sodass der Einkauf von Lebensmitteln für die ganze Woche problemlos möglich ist. Oder Ihre Belegschaft sammelt das Guthaben, um ein- bis zweimal pro Woche richtig gut essen zu gehen. Bei so zahlreichen und vielseitigen Einlösestellen bleiben keine Wünsche offen.


Fazit: Die Erhöhung der Essenszuschüsse lohnt sich
Wie Sie sehen können, halten wir die Erhöhung der Essenszuschüsse für Mitarbeiter für sehr lohnenswert. Die gesetzlichen Anpassungen zur Erhöhung der steuerlichen Freibeträge bewirken, dass alle Beteiligten langfristig noch mehr von diesen abgabenfreien Benefits profitieren können. Wenn Sie selbst noch unschlüssig sind, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Kundenberater nehmen sich gerne Zeit für Sie und sprechen Ihr Vorhaben mit Ihnen durch.