Stressbewältigung am Arbeitsplatz – 12 Tipps

Lesezeit: 2:30 Minuten

Das Engagement Ihrer Mitarbeiter hängt von vielen Faktoren ab: Wie offen die Kommunikation in Ihrem Unternehmen ist, ob Ihre Angestellten mit steuerfreien Begünstigungen entlohnt werden, welche Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen und: wie stressig der Alltag im Unternehmen ist.

Arbeit kann stressig sein. Aus Stress resultiert Angst, die zu Unzufriedenheit mit sich selbst und zu neuen Unsicherheiten führt. Damit Ihre Mitarbeiter auch in aufreibenden Situationen einen klaren Kopf bewahren, braucht es gutes Stressmanagement.

Im Folgenden finden Sie Tipps und Tricks zum Umgang mit Stress am Arbeitsplatz.

1. Arbeitszeiten erzwingen

Vermeiden Sie E-Mails spät abends oder früh morgens! Setzen Sie Grenzen, indem Sie mit gutem Beispiel vorangehen und E-Mails außerhalb der Bürozeiten vermeiden. 

2. Pauseneinhaltung

Arbeitspausen verbessern den emotionalen Zustand Ihrer Mitarbeiter und beugen Überlastung vor. Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter zur Mittagspause im Restaurant/Gasthaus mit einem steuerfreien Essenszuschuss, oder planen Sie ein monatliches Teamessen, wo Sie Ihre Mitarbeiter zur gemeinsamen Pause motivieren.

3. Work-Life-Balance

In einem kürzlich erschienenen Bericht eines amerikanischen Jobportals gaben 81 Prozent der berufstätigen Eltern an, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtiger sei als das Gehalt. Fördern Sie die Work-Life-Balance Ihrer Mitarbeiter! Damit vermindern Sie Stress und steigern ihr Engagement.

4. Einsamkeit und Stress

Eine aktuelle Studie der United Nations zeigt, dass soziale Isolation mit erhöhtem Stress in Verbindung gebracht wird. Mitarbeiter, die von zuhause aus arbeiten, neigen eher zu Einsamkeit und Einzelgängertum, als diejenigen, die im Büro arbeiten. Regelmäßiger Kontakt zu den Kollegen ist daher unerlässlich! 

5. Nein zu Perfektionismus

Perfektionismus kann oft Stress auslösen. Fördern Sie stattdessen eine Kultur von Sicherheit, in der Mitarbeiter lernen können, Risiken einzugehen und auch einmal Fehler machen dürfen! Das fördert ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.

6. Offene Türen

Entwickeln Sie eine Kommunikations- und Feedbackstrategie. Gestalten Sie die Gespräche in den Abteilungen offen und transparent. Die Art wie wir miteinander kommunizieren, ist oft wichtiger als das was wir kommunizieren.

7. Zeigen Sie Anerkennung

Laut internationaler Studien hat Anerkennung den größten Einfluss auf das Engagement Ihrer Mitarbeiter. Wussten Sie, dass 70 Prozent der Mitarbeiter mit ihrer Arbeit zufriedener sind, wenn ihr Vorgesetzter sich bedankt? Egal ob verbal, oder mit einer kleinen Vergütung in Form eines Geschenks. Ihre Mitarbeiter werden dadurch produktiver und motivierter!

8. Starten Sie eine Wandergruppe

Eine Studie der US-amerikanischen Universität Michigan fand heraus, dass ein einfacher Spaziergang im Grünen den Level an Stresshormonen deutlich senkt. 20 Minuten täglich reichen aus, um den Cortisolwert zu vermindern. Organisieren Sie wöchentliche Spaziergänge im Park oder gelegentliche Wanderungen nach der Arbeit! Das ist nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden und gut für das Teambuilding.

9. Flexible Arbeitszeiten

Seien Sie flexibel was die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter angeht! Laut internationaler Studie führt langes Pendeln zu einem erhöhten Stress- und Angstniveau. Ermöglichen Sie die Arbeit in Home-Office, wenn der Wunsch danach besteht. Richtig eingesetzt steigert dies die Leistung und Effizienz Ihrer Mitarbeiter.

10. Setzen Sie auf Wellness

Ständiges Sitzen wirkt sich negativ auf die körperliche Gesundheit aus und erhöht den Stresslevel. Fünf Minuten tägliches Training können ausreichen, um die Stimmung zu verbessern. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zu kurzen Spaziergängen, oder überraschen Sie sie mit einem Wellness-Gutschein, der ihnen einige Tage Entspannung ermöglicht.

11. Handy-freie Zone

David Greenfield, Gründer des Zentrums für Internetsucht, erklärte in einem Interview mit der New York Times:

„Ihr Stresslevel ist erhöht, wenn Ihr Telefon in Sichtweite ist, oder in der Nähe ist, oder wenn Sie es hören oder sogar glauben, dass Sie es hören. Es handelt sich um eine Stressreaktion, die sich unangenehm anfühlt und die natürliche Reaktion des Körpers besteht darin, das Telefon überprüfen zu wollen, um den Stress abzubauen.

12. Gesundes Essen

Bananen, Beeren, dunkle Schokolade, Äpfel, Walnüsse ... das sind nicht nur gesunde Alternativen zu einer Schachtel Pralinen, sondern auch ein wahrer Stimmungsmacher. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zum gesunden Snack für zwischendurch!

Fazit:

Im Berufsleben ist man oft mit erhöhtem Stress konfrontiert. Die richtige Maßnahme zur Stressbewältigung kann jedoch den entscheidenden Unterschied ausmachen. Schaffen Sie einen Arbeitsplatz mit offener Kommunikation und kontinuierlicher Unterstützung. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig wie es ihnen geht, und finden Sie neue Wege, Stress am Arbeitsplatz zu verringern.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×