Gemeinsam die Zukunft gestalten: 5 Konzepte für die neue Arbeitswelt

Lesezeit: 2 Minuten

New Work ist das Trendwort der vergangenen Jahre. Der damit bezeichnete Wandel der Arbeitswelt hat bereits vor den seit März 2020 so gravierenden Veränderungen eingesetzt. Dies bezeugt beispielsweise die Studie zur Zukunft der Arbeit des Institut HR | Impulsgeber und Detecon aus dem Jahr 2016. Bereits damals ging es um Fragen wie Was ist Arbeit? Wie wollen wir arbeiten? Warum arbeiten wir?

Die vergangenen Monate haben zahlreiche Entwicklungen beschleunigt, beispielsweise im Bereich Digitalisierung oder flexible Arbeitsweisen. Gleichzeitig bleiben viele Fragen weiterhin unbeantwortet und neue Fragen kommen hinzu. Der fehlende persönliche Kontakt führt außerdem zu einer größer werdenden Kluft zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten sowie unter Teamkollegen. Führungskräfte stehen nun vor der Aufgabe, gemeinsam mit den Mitarbeitern die neue Arbeitswelt zu gestalten. Dafür gibt es zwar keinen Masterplan, aber mit diesen 5 Konzepten für den Arbeitsplatz der Zukunft möchten wir Ihnen ein paar Inspirationen und Input geben.

1. Wertschätzende Unternehmenskultur

Ein fairer und respektvoller Umgang miteinander sowie Wertschätzung für erbrachte Leistungen ist heutigen Mitarbeitern laut einer neuen Xing-Umfrage im DACH-Raum besonders wichtig. Anerkennung ist ein starker Motivator im stressigen Arbeitsalltag, denn die Berufstätigen fühlen sich in ihrer Leistungserbringung und mit ihren jeweiligen Kompetenzen wahrgenommen. Der fehlende persönliche Austausch unter Kollegen birgt das Risiko, dass eben diese respektvollen und wertschätzenden Gesten zu kurz kommen. Daher wird es in Zukunft umso wichtiger sein, Wertschätzung fest in der Unternehmenskultur zu etablieren. Sei es in Form regelmäßiger und professioneller Feedbackgespräche, einer gemeinsam erarbeiteten Charta zu Wertschätzung im Unternehmen oder kleinen wertschätzenden Gesten wie Lob, aktives Zuhören und kleine Präsente.

2. Zeitgemäße Mitarbeiter Benefits

Attraktive Zuwendungen waren bereits in der Vergangenheit ein beliebtes Mittel im War for Talents sowie zur Steigerung der Mitarbeitermotivation. Besonders steuerfreie Benefits haben viele Vorteile für Dienstnehmer und Dienstgeber. Auch in der neuen Arbeitswelt werden Mitarbeiter Benefits eine essentielle Rolle spielen, zumindest wenn sie noch zeitgemäß sind. Denn der private Büroparkplatz oder die Kantinenkarten gehören bereits heute vergangenen Arbeitstagen an. In Zukunft werden flexible Arbeitsorte- und zeiten, Unterstützung der Gesundheitsvorsorge und eine hochwertige digitale Ausstattung gefragt sein, wie die Kienbaum Benefits Survey 2020 belegt. In Österreich sind außerdem individuelle Essenszuschüsse wie die Lebensmittel Pass Card oder Restaurant Pass Card sowie Dienstfahrräder gefragt.
Möchten Sie mehr über gefragte Benefits für die neue Arbeitswelt wissen? Dann laden Sie sich unser kostenloses Whitepaper herunter. Darin stellen wir alle steuerfreien und freiwilligen Mitarbeiter Benefits mit Zukunftspotential vor.

New call-to-action

3. Weiterbildungsangebote für lebenslanges Lernen

Das Jahr 2020 hat viele Veränderungen für die Berufswelt mit sich gebracht. Besonders dank der zunehmenden Digitalisierung sind schon heute neue interessante Produkte auf dem Markt. So wurden Weiterbildungsangebote zunehmend in die Onlinewelt transferiert, woraus sich eine neue Flexibilität für die zukünftige Arbeitswelt ergibt. Denn Mitarbeiter können an Fortbildungen bequem von zu Hause aus und zu flexiblen Zeiten teilnehmen, was wiederum dem Unternehmen Ressourcen und Kosten spart. Das Corona-Barometer der New Work SE hat gezeigt, dass sich 54,7% der österreichischen Dienstnehmer in Zukunft Möglichkeiten zur Weiterentwicklung wünschen. Weiterbildungsangebote in der neuen Arbeitswelt sollten daher so gestaltet sein, dass sie lebenslanges Lernen sowie qualitativen Wissenserwerb ermöglichen, beispielsweise in Form von Abonnements für globale "Massive Open Online Courses"-Plattformen (MOOC) wie edx.

4. Flexible Arbeitsmodelle mit klaren Regeln & Vertrauen

Die Einführung flexibler Arbeitsweisen und -orte erfordert auch die Erarbeitung klarer Regeln, die den Mitarbeitern Orientierung geben. Magenta Telekom beispielsweise hat den hybriden Arbeitsplatz gemeinsam mit der Belegschaft in mehreren Workshops erarbeitet, um optimale Voraussetzungen für die Zukunft zu schaffen, wie Maria Zesch (CCO Business und Digitalisierung) erläutert. Klare Regeln seien erforderlich für mobiles Arbeiten, damit die Zusammenarbeit nach einem modernen Verhaltenskodex gelingen könne.
Aus der EY-Studie Wieviel Home Office bleibt nach der Corona-Pandemie in Österreich wird ersichtlich, dass Vertrauen auf beiden Seiten in Zukunft ebenfalls eine eklatante Rolle spielen wird. Nicht nur in Bezug auf die Produktivität der Arbeitskräfte, sondern auch hinsichtlich von Datensicherheit und Vertraulichkeit. 73% der befragten Führungskräfte gaben außerdem an, dass Mitarbeiter bereits mehrere Optionen für Arbeitsbereiche zur Verfügung gestellt bekommen, beispielsweise Konferenzräume oder Ruhebereiche. Klare Regeln, eine gute Vertrauensbasis und moderne Bürokonzepte schaffen in der neuen Arbeitswelt die Basis für erfolgreiche Arbeit und Zusammenarbeit.

5. Work Life Balance Konzepte

Nicht nur der Digitalisierungskonzern Magenta, sondern auch andere Unternehmen haben angekündigt, dass Home Office oder mobiles Arbeiten in der neuen Arbeitswelt fester Bestandteil der Unternehmensstruktur sein sollen. Obwohl die Mehrzahl der österreichischen Mitarbeiter mit dieser Neuregelung zufrieden ist, sind sich viele auch der Herausforderungen bewusst. Besonders die Trennung zwischen privatem und beruflichem Leben fällt nicht jedem leicht. Maßnahmen für eine ausgewogene Work Life Balance werden in der neuen Arbeitswelt daher unerlässlich sein. Sei es durch klar vereinbarte Arbeitszeiten, hilfreiche Workshops oder steuerfreie Geschenk Gutscheine, die etwa für Sport- und Freizeitaktivitäten eingetauscht werden können.

Fazit: Gemeinsam die neue neue Arbeitswelt gestalten

Die neue Arbeitswelt braucht moderne Konzepte, die Unternehmen im besten Fall mit ihrer Belegschaft gemeinsam erarbeiten. Sei es durch die Einführung einer Charta für Respekt und Wertschätzung am Arbeitsplatz, freiwillige Angebote für Workshops und Fortbildungen, flexible Bürokonzepte oder steuerfreie bzw. freiwillige Zuwendungen. Gerade jetzt haben Unternehmer die Chance neue Standards zu setzen und gemeinsam mit der Belegschaft die Zukunft neu zu gestalten.

Unser Whitepaper zu den Benefits für die neue Arbeitswelt bietet Ihnen dabei wertvollen Input in zeitgemäße und attraktive Mitarbeiter Benefits. Laden Sie sich das Whitepaper einfach kostenlos herunter und kontaktieren Sie uns jederzeit bei Fragen oder Anregungen.

New call-to-action